Pension / Hundetagesstätte /Ausbildungszentrum:

 

 

Mein Traum und Ziel ist es, eine Hundetagesstätte/Pension/Therapie-Zentrum zu haben, mit meinen Kollegen Mario Dömges. Ein Ort wo jeder Hund gleich behandelt wird und jeder willkommen ist. Hier werdet ihr immer auf dem aktuellsten Stand gehalten, wir sind fleißig dran.

 

!!!!!!!!!!Ziel und Wunsch ist es auch, Hunden die schlechte Chancen auf eine Vermittlung haben das wir diese zu uns nehmen und trainieren, ein gut erzogener Hund hat schließlich höhere Chancen vermittelt zu werden.!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

DAS LOGO UND KONZEPT FÜR DIESES PROJEKT STEHT! ALLES WEITERE ERFAHRT IHR HIER!

 

Die Hunde werden schon genug wegen ihrer Rasse und den ganzen bösen Vorurteilen diskriminiert, obwohl es statistisch und auch wissenschaftlich nicht bewiesen ist, dass solche Hunde gefährlicher sind als andere!

 

Zu den Diskriminierungen gehören teilweise, nicht in allen Städten:

Höhere Hundesteuern, strenge Auflagen z.B: polizeiliches Führungszeugnis muss einwandfrei sein, man muss volljährig sein, man benötigt eine schriftliche Genehmigung vom Vermieter, man hat Schwierigkeiten eine Hunde- Versicherung zu bekommen und man wird auf der Straße von ahnungslosen und gemeinen Menschen doof angeguckt oder auch beleidigt, was man denn für eine hässliche doofe gefährliche Töle an der Leine hat .

 

All das finde ich, ist eine Riesen Sauerei! In der heutigen Zeit, wo man einen Menschen nicht diskriminieren darf wegen:

seiner Herkunft, seiner Religion oder seinem Aussehen

Warum darf man einen Hund dann diskriminieren??? Ein Mensch kann sich wenigstens noch selbst mündlich vertreten oder verteidigen, ein Hund nicht !!!

 

Ich muss auch an dieser Stelle wieder den Soka-Run erwähnen, eine super Sache, wo jeder dran teilnehmen sollte !!! Sie setzen sich für die Abschaffung der Rasselisten ein und fordern einen einheitlichen Hundeführerschein. Meine Meinung ist:

wenn ich kein Auto Führerschein habe> darf ich kein Auto fahren,

also sollte es auch einen einheitlichen Hundeführerschein geben, auch ein kleiner Hund braucht einen Besitzer, der Kenntnisse über Hunde hat.

 

JEDER HUND wird GLEICH behandelt und zahlt auch den selben Preis, egal wie alt, welches Geschlecht, welche Rasse, welches Verhalten er zeigt , also auch so genannte Problemhunde dürfen kommen.

 

 

 

 

Wir bilden auch aus, wer Interesse hat an einer Ausbildung zum Diensthundeführer oder Hundetrainer der kann sich gerne bei uns melden!!!